Unsere Projekte in und um Trebur

So engagieren wir uns für den Erhalt der Natur

Wir vom NABU Trebur engagieren uns schon seit vielen Jahren in einer Vielzahl von Projekten ganz konkret vor unserer Haustür. Vom Erhalt von bedrohten Lebensräumen bis hin zum praktischen Artenschutz reicht dabei die Palette unserer Aktivitäten. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen, was wir tun und wie auch Sie uns unterstützten können.

Die Pflege der Landschaft im Sinne des Naturschutzes beinhaltet unter anderem einen schützenden bewahrenden Teilaspekt. Er erfordert eine schonende, einfühlsame, zum Teil traditionellen Nutzungen nachempfundene Arbeitsweise. Dies darf allerdings nicht zu einer grundsätzlichen Ablehnung der Technik führen. Soll die aktive Landschaftspflege nicht als Arbeitsbeschaffung missverstanden werden, so muss maschinellen Verfahren zumeist der Vorzug gegeben werden, denn sie kann ebenso wenig wie andere Bereiche auf rationelles, möglichst kostengünstiges Arbeiten verzichten. Der NABU Trebur versucht, hier einen gesunden Kompromiss zwischen Arbeitsaufwand und beabsichtigter Pflegequalität zu finden. 

Das sind unsere aktuellen Projekte

Artenvielfalt der Streuobstwiesen

Wir pflegen und betreuen eine Vielzahl von wertvollen Biotopen in unserer Region.

mehr

Interessengruppe Rinderhaltung

Unsere Galloway-Rinder bilden das Rückgrat unserer Gruppe. Zum einen werden große Flächen extensiv gepflegt, zum anderen verwerten sie die Mahd der Streuobstwiesen. 

mehr

Pflege von Kopfweiden

Kopfweiden bieten vielen verschiedenen Tierarten einen Lebensraum. Wir pflegen eine Vielzahl von ihnen in der Gemarkung Trebur.

mehr

Artenschutz konkret

Neben unseren "Großprojekten" gibt es auch sonst noch viel zu tun übers Jahr: Nistkastenbau, Storchenmonitoring, ...

mehr



Trebur aus der Vogelperspektive

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.